Per Basenkur die Ernährungsgewohnheiten einfach „resetten“

20180412_144957

..und vielleicht auch ein paar Kilos loswerden!

Das A und O ist natürlich
– für genügend Bewegung zu sorgen
– ausreichend zu trinken
– zwischendurch Ruhezeiten zu gönnen
– und Stress zu vermeiden!

Es ist mal wieder soweit! Die überflüssigen Pfunde müssen rechtzeitig vor dem Sommerurlaub weg!

Doch was tuen, wann loslegen, wie durchhalten? Oft denke ich mir „Ach, da lass ich es lieber ganz sein“ 😉
Denn es ist seltsamerweise nie der richtige Zeitpunkt anzufangen. Doch nach Sylvester, Geburtstag, Karneval, Oster, der Hochzeit meiner Schwester und zwei Kinderkommunionen ist jetzt aber wirklich mal Schluss mit Häppchen, Schoki und Sekt .. zumindest eine Zeit lang… bis  die Grillsaison beginnt.

Natürlich weiß ich was das Grundkonzept einer gesunden, ausgewogenen Ernährung ist und achte i.d.R. auch darauf. Nur habe ich regelmäßig im Frühjahr das Bedürfnis ein paar Fastentage einzulegen und  meine festgefahrenen Ernährungsgewohnheiten zu „resetten“

Faltenfreie Schönheit von innen – dann detoxe ich mal wieder

In den vergangenen Jahren habe ich dies mit folgendem Plan aus dem Reformhaus umgesetzt, welcher den Mix aus der Schoenenberger Schlankheits-Kur, einer basischen Ernährung & Pflege und ein paar Auszeiten vereinbart.
Für meinen täglichen Obst- und Gemüse-Bedarf order ich mir eine Box von Fruitletbox.

Der Plan glieder sich wie folgt auf:

Tag 1

Am ersten Tag bin ich voll motiviert, schütte mir einen Liter 7×7 Kräutertee auf und mir macht die Einnahme eines guten Schlucks Wasser mit Glaubersalz nichts aus – und auch nicht die nachfolgenden Stunden im Bad 😉

Morgens:
1 Glas Pflanzencocktail
1 Glas Sauerkrautsaft oder Rote Beete Most
1 Tasse 7×7 Tee
Mittags:
warme Gemüsebrühe
1 Glas Sauerkrautsaft oder Rote Beete Most
1 Tasse 7×7 Tee
Abends:
1 Glas Pflanzencocktail
1 Tasse 7×7 Tee
Basenvollbad (45-60 min) mit Meine Base von P. Jentschura
Vor dem Schlafen:
1 Tasse 7×7 Tee

Tag 2 – 6

Bei Bedarf: ein Basenfußbad (15-60 min)
Am 3. oder 4. Tag: ein Basenvollbad, dabei ausbürsten, anschließend eine Darmentleerung wie am ersten Tag.
Als Faustregel gilt: pro Tag c a 1/3 Rohkost 2/3 gedünstetes Gemüse essen.
+ viel trinken
+ täglich Obst und Gemüse
+ ballaststoffreich essen

Über den Tag verteilt: 

  • 2 Gläser Pflanzencocktail
  • Basen- oder Fastentee
  • 7×7 Tee
  • Sauerkrautsaft oder Rote Beete Most
  • Brühe
  • Wasser
Morgens:

Obst

Mittags:

Rohkost

Abends:

Knackig gedünstetes Gemüse mit Kartoffeln
oder Gemüsesuppen


Tag 7 – 10 (Aufbautage)

Über den Tag verteilt: 

  • 2 Gläser Pflanzencocktail
  • Basen- oder Fastentee
  • 7×7 Tee
  • Sauerkrautsaft oder Rote Beete Most
  • Brühe
  • Wasser
Morgens:

1 Scheibe Vollkornbrot
Käse nach Wahl
2 Hände voll Gemüse (z.B. Radieschen, Gurke, Möhre …) Herbamare, Pfeffer

1. Zwischenmahlzeit:

Obst

 

 

Mittags (z.B.):

1/2 Becher Hüttenkäse
1 TL passierte Tomaten
3 EL frische Kräuter
Herbamare, Pfeffer

1 Möhre + 1 Paprika in Streifen schneiden, dippen

oder Gemüsesuppen

 

2. Zwischenmahlzeit: 

200 ml Buttermilch
+
100 ml Saft (Traube, Mango, Ananas)
oder Obst

Abends:

  • Gemüsesuppe
  • oder gedünstetes Gemüse mit Kartoffeln
  • oder 1-2 Folienkartoffeln mit Kräuterquark:
    1–2 Kartoffeln  40 min in Alufolie backen,
    100 ml Magerquark +
    2 EL Wasser +
    1 EL Leinöl + Pfeffer,
    Zwiebel, Schnittlauch, Petersilie, Herbamare  mischen und auf die Kartoffeln geben

 

Was soll ich sagen?
Ich bin bei Tag 3 angelangt und fühle mich fit, in voller Energie und Tatendrang!
Dank diesem Plan muss ich nicht hungern und ernähre mich gesund und gut.

Schoenenberger Schlankheits-Kur

P. Jentschura

Fruitletbox

Habt ihr Fragen hierzu? Dann meldet euch bei mir :-*

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinterlasst einen Kommentar!

Hast du Anmerkungen? Fragen zu Produkten oder zu einer Schminkberatung? 
Bitte zöger nicht, mir zu schreiben